Diese Seite in deutscher Sprache.This page in English language.

Einkauf

"Jede Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied"

 

Bei der Konzeption und Realisierung unserer Kundenprojekte setzen wir auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit bewährten Entwicklungspartnern und Lieferanten. Gemeinsam mit ihnen überbrücken wir bislang erfolgreich die wachsende Diskrepanz zwischen stetig steigenden Anforderungen eines selbstbewussten, global agierenden Käufermarktes und einem weiterhin unkontrollierbar steigenden Material- und Lohnkostenniveau.

 

Permanent suchen wir daher nach leistungsstarken Partnerschaften mit Unternehmen, die mit ihren Ideen, ihrem Können und letztlich auch mit ihren Produkten den Technologievorsprung unserer Anlagen weiter ausbauen und nachhaltig sichern sollen.

 

Welche Anforderungen wir im Einzelnen an unsere Zulieferer stellen und welche Möglichkeiten sie haben Lieferant und/ oder Entwicklungspartner von LUTRO zu werden erfahren Sie gerne im Rahmen eines persönlichen Gespräches mit unserer Einkaufsabteilung (Herr Harter, Tel.: +49 711 7909 54, oder Herr Gottwald Tel.: +49 711 79094 40).

 

ZUr Vereinfachung und zur Beschleunigung des Bewerbungsverfahrens bitten wir Sie auch um Zusendung einer kurzen Lieferantenselbstauskunft.

 

Bei Rückfragen zu diesem Formular wenden Sie sich bitte ebenfalls an unseren Einkauf.




Qualität im Beschaffungsprozess

Qualität bedeutet für uns, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und wenn möglich zu übertreffen. Aus diesem Grund verpflichten wir uns, die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zum wichtigsten Element unseres beruflichen Wirkens zu machen.

 

Im Zuge der fortschreitenden Vernetzung mittelständischer Unternehmen zu integrierten Lieferanten- und Kooperationsnetzwerken setzen wir eine weitgehende Identifikation unserer Partner mit den Grundlagen unserer Unternehmens- und Qualitätsphilosophie voraus. Im Hinblick auf die Mitwirkung in unserer Supply Chain bedeutet dies: 

 

  • Lieferungen in einwandfreier Qualität
  • Tagesgenaue Anlieferung gemäß abgestimmten Bestelltermin
  • Jährliche Rationalisierungseffekte in Material- und Bezugskosten
  • Optimierung der Logistikkosten durch Supply Chain Management
  • Bedienung von kleinen und mittleren Produktionslosen
  • Flexibilität in der Reaktion auf Bedarfsschwankungen des Marktes
  • „Design to Cost“ Kooperation bereits in der Produktentwicklungsphase
  • Übernahme von zusätzlichen Arbeitsgängen bei Systemen + Modulen
  • Zuverlässigkeit in vertraglichen Bindungen
  • Keine gegenseitigen wirtschaftlichen Abhängigkeiten


Referenzkunden
Suche
Rückruf-Service
Sie haben Fragen? Wir rufen umgehend zurück.